Liebesschlösser in Köln

K-ln

Sommer, Sonne und einen Tag Zeit, was kann man da besser machen, als seine Liebste oder seinen Liebsten zu schnappen und ihr oder ihm die ewige Treue zu schwören?

Das dachten wir uns auch und haben uns an einem sonnigen Tag auf den Weg zur Wiege des ewigen Liebesbeweises gemacht. Die Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke in Köln.

Nachdem wir einen wunderschönen Spaziergang an der Brücke entlang gemacht haben, wo uns allerlei kuriose, freundliche und verliebte Menschen entgegengekommen sind, haben wir sie erreicht. Und was war das für ein Anblick? Überall hangen bunte Liebesschlösser mit Namensgravur, manche waren sogar mit schönen Sprüchen versehen, die der Liebe noch mehr Ausdruck verleihen sollen. Ich wusste überhaupt nicht, wo ich als erstes hingucken sollte. So viele Menschen haben hier ihrem Liebsten die ewige Liebe geschworen und dazu ein Vorhängeschloss mit Gravur an die Brücke gehängt, um danach gemeinsam den Schlüssel in den Rhein zu werfen. Hier hängen tausende gravierte Schlösser. Ein Ort voller Erinnerungen und Geschichten. Unwillkürlich beginnt man sich zu fragen, seit wann hängen die Schlösser schon hier? Wie hat sich das Leben und die Liebe entwickelt? Welche Lebenserinnerungen hängen, gemeinsam mit dem Schloss, an dieser Brücke? Würde man alle Geschichten hören, würde man wohl Stunden damit zubringen.

Nachdem wir unser Liebesschloss an der linken Seite der Brücke angebracht haben, diese hat noch genügend Platz, um noch viel mehr Schlösser aufzunehmen, haben wir uns noch mal Gedanken über diesen, aus Italien stammenden Brauch gemacht.

Als den ersten Ort, der jedem einfällt, wenn es um Liebesschlösser geht, kann wohl Köln genannt werden. Köln, da wo es, meiner Meinung nach, begann. Da, wo Toleranz und freie Liebe gelebt und verkörpert werden. Die Hochstadt der Liebe für jedermann. 

K-ln2Dennoch hört man in letzter Zeit im verstärkten Maße, dass dieser Brauch auch andere Städte erobert hat. Berlin, Lübeck, Hamburg, Dresden, München und Frankfurt am Main sind hierbei nur einige der großen Städte, neben Köln, bei denen dieser Brauch zum Trend wurde. Aber die Schlösser sind nicht nur in Deutschland anzutreffen, sondern auf der ganzen Welt. In Europa sowie in Asien. Überall zeigen Menschen auf diese Weise der ganzen Welt, dass sie für immer zusammen gehören. Wenn man an diesem Ort darüber nachdenkt, wie viele Menschen hier bereits die Ewigkeit ihrer Liebe beschworen haben, wird man schon ein bisschen ehrfürchtig. Tausende Menschen waren hier, tausende Schlüssel wurden in den Rhein geworfen und treten mit ihm eine ungewisse Reise in unbekannte Gefilde an. So ist es ja auch mit der Liebe. Wer weiß schon wohin sie einen trägt, was sie mit einem macht und wo man am Ende steht. Lässt man sich aber einfach treiben und denkt nicht zu viel darüber nach, ist es das schönste Abenteuer unseres Lebens und am Ende finden wir, wer weiß, wie der Schlüssel, das Paradies.